Psycho-Logik

DIE MACHT DER SPRACHE

Erfolgreich argumentieren und verhandeln ist eine Kunst, die jeder erlernen kann, sofern er…. Ja was denn?

Wer plausibel argumentiert, vertraut auf die Kraft von Argumenten, wer moralisch argumentiert, beruft sich auf verbreitete Wertvorstellungen und Normen in der Gesellschaft. Wer rational argumentiert, baut zur Überzeugung auf nachprüfbare Tatsachen. Wer taktisch argumentiert, setzt auf die grundsätzliche Überlegenheit der eigenen Auffassungen. Keines dieser „Verfahren“ funktioniert umfänglich oder ausschließlich.

Dieser Workshop vermittelt wichtige Grundlagen und weiterführende Kenntnisse zur Argumentation, bietet die notwendigen rhetorischen Hilfsmittel für die Anwendung und liefert ebenso Kriterien zur Auswahl der Methodik.

 

Die Inhalte
| Argumentationstechniken verstehen und anwenden
| Von der 5-Satz-Methode über das Toulmin Schema zum Harvard-Konzept
| Erfolgreich verhandeln lernen durch erfolgreiche Argumentation
| Funktionsweisen der Wirkkräfte der Macht erkennen und anwenden
| Einfache und komplexere Übungen zur argumentativen Rhetorik

 

Für Wen ist dieser Workshop geeignet?
Für Führungskräfte und Manager aller Ebenen.

Dauer: 2 Tage
Kosten: auf Anfrage


 

DYNAMISCH VERHANDELN

Wir verhandeln den lieben langen Tag – mit dem Geschäftskunden, um einen Auftrag zu erhalten. Mit dem Lebenspartner, um einen Streit zu umgehen. Oder mit dem Beamten, um das Bußgeld herunterzuhandeln. Aber mit welcher Verhandlungsstrategie führt man so ein Gespräch?

In diesem Workshop lernen Sie, die richtigen Fragen zu stellen, um auf die Motive Ihrer Verhandlungspartner passgenau zu reagieren. Festgefahrene Streitgespräche lassen sich so zugunsten kreativer Lösungskonstruktionen auflösen. Sie lernen anhand von verschiedenen Beispielen, wie dynamisches Verhandeln funktioniert und wie Sie unnötige Grabenkämpfe gekonnt umgehen.

 

Die Inhalte
| Erkennung der eigenen kommunikativen Werkseinstellung
| Ziele Ihrer kommunikativen Werkseinstellung
| Einsatz von Strategien bei unterschiedlichen Gesprächsgattungen und Gesprächspartnern
| Erkennen von sprachlichen Werkzeugen und Sprechstrategien in der Diskursgattung „Verhandeln“
| Fragestrategien zur Positionierung des Verhandlungspartners
| Zielführende Anwendung von kommunikativen Stilmitteln
| „Tiefenhören“: Erkennung von nicht geäußerten Zielen des Gesagten beim

 

Für Wen ist dieser Workshop geeignet?
Für Vertriebler, Führungskräfte und Manager aller Ebenen und für alle, die in Ihrem Alltag verhandeln.

Dauer: 2 Tage
Kosten: auf Anfrage


 

STIMME – SPRACHE - PERSÖNLICHKEIT

Wenn der Kunde im Verkaufsgespräch plötzlich in seinen Dialekt verfällt, ist das oft ein Signal für seine Kaufbereitschaft und somit der günstige Zeitpunkt für einen Geschäftsabschluss“, so Prof. Dr. Hartwig Eckert. Zuhören sei an dieser Stelle der entscheidende Wirtschaftsfaktor.

Hat eine Veränderung von individuellen Sprechmustern und Stimmausdruck Auswirkungen auf unsere Persönlichkeitsentwicklung? Ja, sagt Prof. Dr. Hartwig Eckert. Im Seminar, lernen die Teilnehmer(innen) zunächst kreativ zuzuhören.

Unterstützt von Hörbeispielen werden sie angeleitet, die Botschaften von Stimme und Wörtern, die einander manchmal widersprechen, optimal zu erfassen. Im zweiten Schritt erfahren Sie, wie sich unsere Persönlichkeit in der Wahl der Wörter und in der Stimmmodulation formt. Indem wir beides zielorientiert verändern, können wir unsere Identität aushandeln und stärken, sowie unsere Absichten klarer zum Ausdruck bringen.

 

Inhalte
| Wahrnehmung von Inhalten vokalen und erkennen von stimmlichen Botschaften durch Audiobeispiele
| Zuhören als Erfolgsfaktor anwenden
| Veränderungen in der Stimme des Gegenübers erkennen und deuten
| Zusammenhang der Persönlichkeit, der gewählten Wörter und der Stimme erkennen und zielorientiert verändern können.

 

Für Wen ist dieser Workshop geeignet?
Für Vertriebler, Führungskräfte und Manager aller Ebenen und für alle die in Ihrem Alltag verhandeln.

Dauer: 2 Tage
Kosten: auf Anfrage